Projektübersicht

Nach 35 Jahren Sportbetrieb auf unseren aktuellen Anlagen will der Schützenverein St. Thomas Oberlind digital werden. Mit elektronischen Schießständen sollen die bisherigen Papierscheiben ersetzt werden, um als Verein dem aktuellen Stand der Technik zu folgen. Damit steigt auch die Attraktivität gegenüber Neumitgliedern und als Ausrichter überregionaler Sportveranstaltungen.

Kategorie: Sport und Freizeit
Stichworte: Zukunft, Digitalisierung, Schützen, Jugend
Finanzierungs­zeitraum: 15.06.2020 08:28 Uhr - 07.09.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2020

Worum geht es in diesem Projekt?

Der Schützenverein St. Thomas Oberlind will mit diesem Projekt die aktuell vorhandenen Seilzuganlagen auf dem Schießstand gegen elektronische Anlagen ausgetauscht. Damit wollen wir besonders unseren Jugendlichen eine moderne Trainingsmöglichkeit bieten. Die elektronische Schießanlagen helfen uns attraktiv für Neumitglieder und überregionale Sportveranstaltungen zu bleiben.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel des Projektes ist die Umrüstung des Schießstandes auf elektronische Schießanlagen. In der Zielgruppe sind unsere aktiven Sportschützinnen und Sportschützen, im Besonderen unsere Schützenjugend. Weiterhin wollen wir damit auch aktiv Neumitglieder ansprechen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Das Schützenwesen in Deutschland ist auf Grund seiner Tradition Immaterielles Kulturerbe der UNESCO. Mit Ihrer Spende tragen Sie dazu bei dieses Kulturerbe zu erhalten.
Zudem dient der Schießsport erwiesenermaßen der Förderung der Konzentrationsfähigkeit und der motorischen Fähigkeiten von Jugendlichen und Erwachsenen. Sie können diese Entwicklungen mit diesem Projekt unterstützen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird bei erfolgreicher Finanzierung für den Kauf der elektronischen Schießanlage eingesetzt. Ein Stand besteht dabei je aus einem elektronischen Messrahmen, einem Bedientableau. Die 10 Stände die angeschafft werden, werden über einen Zentralrechner verwaltet.
Bei Überfinanzierung wird das restliche Geld für unsere Vereinsjugend eingesetzt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt steht der Schützenverein St. Thomas Oberlind. Sportliche Erfolge des Vereins reichen von einer Vielzahl an regionalen Titeln bis in die Bayernliga. Außerdem sind wir stolz darauf, dass aktuell ein Jugendlicher unseres Vereins Teil des Bayernkaders mit der Luftpistole ist.
Gesellschaftlich engagiert sich der Verein in der Großgemeinde Vohenstrauß und gestaltet dort das kulturelle Leben aktiv mit.